Aktuelle News

Kvæfjordkake, oder: Der beste Kuchen der Welt

2002 wurde die Kvæfjordkake zum “Nationalkuchen Norwegens” gekürt und steht spätestens seit diesem Jahr bei allen festlichen Anlässen auf dem Tisch. Das Rezept geht auf Hulda Ottestad aus der Ortschaft Kvæfjord in Nord-Norwegen zurück. Sie betrieb einst in den 1930er-Jahren ...

Kulturgeschichte erleben – Das Steen Hotel Bergen

Die westnorwegische Stadt Bergen ist berühmt für ihre vielen, farbenfrohen Holzhäuser. Die bekanntesten sind sicher jene der hanseatischen Brygge am Hafen Vågen. Etwas jüngeren Datum sind Gebäude in Richtung des Hausberges 300 Meter hohen Hausberges Fløyen und auf der Halbinsel ...

Trendviertel Grünerløkka

Die Gentrifizierung, ein Begriff aus der Geographie, beschreibt den Entwicklungsprozess eines Arbeiterviertels hin zu einem hochwertigen Wohngebiet. Den Anfang machen dabei Studenten und Künstler, die in die preiswerten Wohnungen einziehen. Das Quartier wird so belebt und aufgewertet, was daraufhin zu ...

Ein Wochenende als norwegischer Fischer

Was jagt mich am Samstag (und Sonntag!) früh um 6 aus dem Bett? Ich hatte eine volle Arbeitswoche, ein ruhiges Wochenende mit langem Schlaf wäre mehr als verdient, aber irgendwie stehe ich tatsächlich auf, schmeiße mich in warme Klamotten und ...

Alte norwegische Apfelsorten

Äpfel sind in Norwegen seit der Wikingerzeit dokumentiert. Im Osebergschiff, das in Oslo ausgestellt ist, fand man 54 gut erhaltene Früchte, die als Wegzehrung für die Fahrt ins Jenseits gedacht waren. Der kommerzielle Anbau von Äpfeln begann im 11. Jahrhundert ...

Oslo mit Herz

Im Zuge der Industrialisierung im 19. Jahrhundert und im Kontrast zum ländlichen Norwegen erwarb sich Oslo einst den zweifelhaften Ruf als graue, menschlich kalte Stadt. Sinnbildlich hierfür stehen einige Bilder von Edvard Munch und Theodor Kittelsen. Doch Oslo hat sich, ...